Nachruf Rainer Puisis

Das badische Bowling verlor mit Rainer Puisis den erfolgreichsten Spieler der letzten 25 Jahre, er dominierte viele Jahre das badische Bowling und gewann haufenweise Badische Meistertitel. Auch auf nationalem Parkett war er meist erfolgreich und konnte Mitte der 90er einige Deutsche Meistertitel mit Patricia Luoto und Karin Lischka gewinnen. Das Highlight seiner Bowlingkarriere war aber sicherlich der Gewinn des World Cups 1993 in Südafrika an der Seite seiner Eltern…

Einige nationale als auch internationale Turniersiege oder Top-Platzierungen bei diesen sorgten auch für die nötige Aufmerksamkeit um ins Nationalteam berufen zu werden. Während dieser Zeit wurde er beim Europe Team Cup 1994 mit einer Silbermedallie belohnt!

Viele Jahre war er aktives Mitglied beim ABC Mannheim, bevor er sich 2002 aus dem Ligabetrieb zurückzog und sich auf die Einzelmeisterschaften fokussierte und diese in den folgenden 15 Jahren meist auch gewann. 2006 erzielte er beim EBT in Viernheim einen hervorragenden 4. Platz! 2011 wechselte er dann zum BC Team 89 Viernheim um Dank seines Freundes Stefan Lurk doch wieder im Team zu starten. Was folgte waren einige Aufstiegsspiele-Teilnahmen die im Jahr 2017 mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga Süd gekrönt wurde. In den letzten Jahren dominierte er zusammen mit Christopher König und Martin Grewe die Seniorenkonkurrenz in Deutschland. Er war als sehr fairer Sportsmann bekannt, beliebt und wird unvergessen bleiben.

Tim Lindacher gewinnt erneut Gold im Masters

Tim erreichte folgende Platzierungen auf der Deutschen A-Jugend Meisterschaft in München:

  • Gold im Masters
  • Bronze im All Event
  • Bronze im Team
  • 4. Platz im Einzel
  • 8. Platz im Doppel